Serpent Viper 989 1/8 4wd VG8

Artikelnummer: SER-903018


660,00 €

inkl. 19% USt. , versandfreie Lieferung

UVP des Herstellers: 699,99 €
(Sie sparen 5.71%, also 39,99 €)

Begrenzter Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Die Serpent Viper 989 ist die neueste Entwicklung von Serpent auf dem VG8 Sektor !! 

Kategorie: Onroad 1/8

Serpent ist seit Jahrzehnten die treibende Kraft und die Viper 989 ist die neueste Interpretation eines leistungsstarken Rennwagens, der auf dieser Erfahrung basiert, kombiniert mit den neuesten Erkenntnissen über Gewicht, Gewichtsverteilung und Flex.
 
Als Erfinder der Centax-Kupplung, des 2-Gang-Getriebes und vieler anderer Dinge, die heute Industriestandard sind, haben wir auch einige neue Lösungen für das Fahrwerk integriert.

Ein weiterer Schwerpunkt der Entwicklung war die Gewichtsreduzierung, die Reduzierung von Vibrationen und die einfache Einrichtung und Wartung.
 
Ultraflaches Chassis mit verbesserten Biegeeigenschaften. Das Chassis wird in weniger belasteten Bereichen abgefräst, um es so leicht wie möglich zu machen und dennoch in den Bereichen, in denen es benötigt wird, steif zu bleiben.


Wir hatten die Möglichkeit, ein Gewicht ganz unten zu haben, das in seiner Position leicht verstellbar ist.
Gleichzeitig haben wir die Art und Weise, wie sie montiert wird, verbessert, um Vibrationen zu reduzieren, indem wir eine Carbon-Hantelbrücke verwenden, die in schwingungsdämpfenden Gummis montiert ist.
 
Wir haben auch 2 weitere Standorte für ein weiteres Gewicht hinzugefügt, einen unter dem Motor und einen weiteren unter dem Servosaver.

Die zentrale Gewichtsbrücke ermöglicht den Einsatz von max. 3 Gewichten.

Alle Gewichte sind so niedrig wie möglich montiert, um den Schwerpunkt zu verbessern.
 
Der einteilige Kunststoffradiohalter wird durch eine 2-teilige Aluminiumkonstruktion ersetzt. Es ist leichter als das Kunststoffgehäuse und verbessert gleichzeitig die Biegeeigenschaften und die Genauigkeit der Montage der Radioplatte.


Die hinteren Spanten sind nun auch mit der hinteren Platte verbunden, um die Steifigkeit zu verbessern und Vibrationen zu reduzieren.


Die Schotte sind übermäßig bearbeitet, um ein perfektes Gleichgewicht zwischen Gewicht und Festigkeit zu erreichen.


Ihre Form ermöglicht nun die Demontage der hinteren Starrachse ohne Demontage der 2-Gang-Welle und des Riemens.


Die Bremse verfügt nun über eine 2,5 mm dicke Scheibe mit verbesserter Belüftung und Bremsstabilität.

Der Riemenscheibenadapter ist eine viel leichtere Konstruktion für bessere Trägheit und verbesserte Beschleunigung.
 
Eine neue kürzere Innenübersetzung von 2,4 hilft bei der Beschleunigung und erhöht den aktiven Bereich der Gesamtübersetzung. Die Verwendung von 19/24 ist jetzt fast wie 18/23 auf der 988.

Auch der Overdrive hat sich leicht verändert, um die perfekte Balance zwischen Heck- und Frontantrieb mit ENS- und EFRA-Reifen zu erreichen.
 
Neue Seitenriemenspanner verbessern das Spiel mit dem Motorverteiler.
Außerdem reduziert es Vibrationen am Seitenriemen.
 
Die Einstellung erfolgt einfach an der Zwischenwelle.


Die neue superleichte Zwischenwellenbaugruppe dient auch als einstellbarer Riemenspanner sowie als Rohrleitungshalter.


Das komplett neue Getriebe weist eine geringere Trägheit auf als das des 988. Dies verbessert die Beschleunigung.

Obwohl leichter, bietet es neue Funktionen zur Verbesserung der Zuverlässigkeit und Beständigkeit.
 
Eine viel längere Rampe für die Rolle, die ein Blockieren des zweiten Gangs auch bei übermäßigem Verschleiß der Schuhe verhindert.


M4-Stellschrauben zur Spieleinstellung, um den Spalt konstant zu halten.


2 Lager im zweiten Gang ?bell? für eine bessere Rundlaufgenauigkeit und Auswuchtung.


Einfacher Zugang für die Einstellung von außen


Der 2. Gangadapter ist in Position verriegelt, um eine Bindung zu vermeiden und eine konstante Leistung von Motor und Getriebe zu gewährleisten.


Neu geformter Kraftstofftank, der auf der Oberseite der Radioplatte montiert ist.


Der neue Tank ist konsistenter in der Einstellung, egal ob er voll oder fast leer ist.


Die neue Tankdichtung hält einen höheren Druck und hält die Dinge trocken und sauber.
Der Deckel des Tanks ist höher, um ein noch schnelleres Tanken zu ermöglichen.
 
Das Volumen des Tanks beträgt 125 ccm und muss vom Benutzer eingestellt werden, um das Volumen innerhalb der Regeln zu perfektionieren, indem er Einsätze verwendet.


Neuer superleichter, einteiliger Stoßfänger für eine verbesserte Aerodynamik.


Keine Einsätze mehr, um es einfach zu halten. Ausgiebige Tests verschiedener Formen haben uns zu diesem Design geführt, um die beste Balance zwischen Frontgriff bei hohen und niedrigen Geschwindigkeiten und Haarnadeln zu finden.


Neue, montierte hintere Chassisteife zur leichteren Demontage der Radioplatte


Neue Art der Montage des Servosavers. Wenn die Radioplatte nicht montiert ist, bleibt der Servosaver trotzdem an seinem Platz.


Neu geformte Radioplatte. Es wurde festgestellt, dass diese Form die besten Biegeeigenschaften aufweist.


Neue verbesserte Stoßdämpfer für ultimativen Grip

Die wichtigste Neuerung sind wahrscheinlich die Stoßdämpfer. Es wurde viel Aufmerksamkeit geschenkt, um Reibung und Verklemmungen zu minimieren.
Tests haben auch gezeigt, dass eine etwas kleinere Bohrung besser funktioniert.
Am Heck des Autos haben wir auch die Gesamtlänge vergrößert, um mehr Hub und bessere Progressivität zu erreichen.
 
Der Kolben wird mit einer Mutter auf der Welle befestigt. Keine Clips oder Unterlegscheiben.


Außerdem haben wir viel Wert auf die untere Dichtung gelegt. 2 X-Ringe und eine lange Buchse sorgen für das Extra an reibungsarmer Abdichtung, die das Öl im Inneren und den Schmutz im Außenbereich hält.


Optional bietet die 989 eine Schwingungsdämpfung sowohl vorne als auch hinten.


Auf diese Weise ist es möglich, die Hubverstellungen mehr oder weniger unabhängig von der Walzenverstellung zu verändern.
Als Beispiel ist es möglich, eine sehr leichte Rolldämpfung in Kombination mit einer sehr hohen Schwingungsdämpfung zu haben.


 
Andere Hauptspezifikationen

- 4wd riemengetriebener Rennwagen
- Serpent Federstahlachsen mit Schnellwechselsystem für die Räder
- Vordere und hintere Federstahl-CVD-Wellen
- NSK-Lager für das Getriebe
- Reibungsarme Riemen und kugelgelagerte Gurtstraffer
- Schwarz eloxierte Vorderwelle mit Einweglagern und schmaler Hinterachse
- super trägheitsarmes 2-Gang-Getriebe
- Einzelradaufhängung mit hydraulischen reibungsarmen Stoßdämpfern
- Kugelgelagerte vordere und hintere Stabilisatoren
 
7075 T6 Aluminium 5mm Chassisplatte
Das 5mm Aluminiumgehäuse hat eine perfekte symmetrische Form für eine gleichmäßige Flex- und Gewichtsverteilung. Das ultraflache Gehäuse ist sehr leicht, während es an kritischen Stellen dennoch stabil bleibt. Das Logo der Viper 989 ist lasergraviert.
 
Die neu entwickelte Frontstoßstange ist ein sehr leichtes und einfach zu bedienendes Design.
Die stabilen Aluminium-Frontstützen sind exzentrisch, um eine Bewegung der Karosserie um einige mm nach vorne und hinten zu ermöglichen, um die Lenkung und den Abtrieb zu optimieren.
 
Die Lenkböcke, die links und rechts gleich sind, bieten ein System zum Ändern der Achsposition in eine ?trailing? oder ?leading? Position und die Möglichkeit, die Königszapfenneigung und den Versatz zu ändern. Dies ermöglicht mehrere Optionen zur Feinabstimmung der Lenkungsbalance in allen Phasen der Kurve. Der Lenkblock verfügt über eine Aluminiumplatte zur Verbindung der Federstahl-Spurstangen. Sie haben 2 Ackermann-Optionen.
Optionale Kohlefaserscheiben können seitlich an den Lenkblöcken und Ständern zur aerodynamischen Anpassung montiert werden.
 
Die langlebigen Querlenker vorne unten sind in einem neuen Hohlkörperdesign mit geschlossenem Boden für eine verbesserte Aerodynamik und haben separate, oben angebrachte Formeinsätze. Eine Aluminium-Stoßdämpferplatte wird auf den unteren Querlenker geschraubt. Dadurch kann der Anschlagpunkt des Dämpfers weiter nach außen verschoben werden, was die Stoßbewegung verbessert. Die vorderen Unterarme werden mit Nylonhaltern an den vorderen Halterungen befestigt. Das Kit enthält 2 Versionen: rein und raus. Dieses System ermöglicht auch eine schnelle und einfache Wartung der vorderen Antriebswelle.


Die linken und rechten austauschbaren Oberarme sind mit 3 Positionen Nylon-Aufhängungsstifteinsätzen ausgestattet. Die 3-stufigen Einsätze ermöglichen die Einstellung des Sturzwechsels und werden durch die eloxierten Aluminium-Top-Halterungen fixiert. Unterhalb der oberen Halterungen können Abstandhalter verwendet werden, um deren Winkel oder Höhe zu ändern. Die Einstellung der Lenkrolle erfolgt mit Clips an den oberen Drehzapfen. Die gleichen Clips werden auch an den unteren Drehzapfen verwendet, um den Radstand zu ändern.


Der vordere Stabilisator vom Drahttyp ist kugelgelagert. Durch das offene Frontend-Design ist es einfach zu ändern und anzupassen. Der Standarddraht ist 2,5 mm lang und 2 optionale Stärken sind erhältlich. Das Drehkugelgelenksystem lenkt die Aufhängungsbewegung auf die Stange und ermöglicht eine einfache Einstellung.
Die Lenkblöcke sind mit den Armen über 8,5 mm Drehkugeln aus Federstahl verbunden, die sehr leichtgängig und gut geschützt in Nylonschalen laufen und mit einem 2,5 mm Inbuswerkzeug leicht verstellbar sind.
 
Die schwarz eloxierte Aluminium-Vorderachse hat Einweglager aus Japan. Federstahl-Antriebsbecher verbinden sich mit den langen und dünnen Federstahl-Antriebswellen mit CVD-System. Die kugelgelagerten Federstahlachsen haben Aluminium-Schnellwechselhebel. Das offene Frontend-Design ermöglicht ein sehr schnelles und einfaches Entfernen der Vorderachs- und Antriebsstrangteile.


Der zentral angebrachte Seervosaver ermöglicht eine einfache und schnelle Ackermann-Verstellung. Der Servosaver verfügt über einen von oben montierten Einsatz, der in 3 Positionen verwendet werden kann. Weitere 2 Ackermann-Positionen sind an den Lenkblöcken verfügbar.


Die Heckkonstruktion mit Aluminiumhaltern ist sehr offen, was eine einfache Wartung und Reinigung ermöglicht. Die Demontage erfordert das Entfernen weniger Schrauben. Der Austausch eines Riemens bei Bedarf ist eine einfache Aufgabe. Die exzentrischen Lagerhalterungen auf der hinteren Welle ermöglichen die Einstellung der Riemenspannung. Das gesamte Heck kann mit nur wenigen Schrauben als eine Einheit aus dem Chassis entfernt werden.


Der hintere Stabilisator vom Drahttyp ist kugelgelagert. Es ist in den hinteren Lagerböcken montiert und lässt sich leicht wechseln und einstellen. Der Standarddraht ist 2,5 mm lang und 2 optionale Stärken sind erhältlich. Das Drehkugelgelenksystem lenkt die Aufhängungsbewegung auf die Stange und ermöglicht eine einfache Einstellung.


Die schmale, solide Hinterachse aus Serpent Federstahl hat eine leichte 9mm breite 48T Riemenscheibe. Die Achse hat eine doppelte Nut für den Antriebswellenstift für Leichtigkeit und Langlebigkeit. Federstahl, Typ CVD, Antriebswellen verbinden die hintere Welle mit Federstahl-Radachsen mit Aluminium-Schnellwechselhebeln. Ein sehr langlebiger und langlebiger Antriebsstrang.


Die neuen unteren Querlenker hinten haben ein hohles Design mit geschlossenen Böden für die Aerodynamik und separaten, oben montierten Formplatten. Die unteren hinteren Arme halten die Verbindung für den hinteren Stabilisator und die Alu-Montageplatte der Dämpfer. Diese Platte verschiebt die Einbaulage des Dämpfers nach außen, um die Geometrie zu verbessern. An den unteren hinteren Bolzen werden Nylonclips verwendet, um den Radstand zu ändern.



Die robusten Verbundstützen halten die kugelgelagerten Radachsen mit Aluminium-Schnellwechselhebeln. Oben auf der rechten Seite können Abstandshalter unter der Pivotkugel angebracht werden, um das Rollzentrum und den Sturz zu wechseln.
Optional können aus aerodynamischen Gründen Kohlefaserscheiben an der Seite der Stützen montiert werden. Die hinteren Pfosten sind mit den Armen über 8,5 mm Drehkugeln aus Federstahl verbunden, die sehr leichtgängig und gut geschützt in Nylonschalen laufen und mit einem 2,5 mm Inbuswerkzeug leicht verstellbar sind.
Die einstellbaren hinteren oberen Sturzlaschen werden auf einer 4-Positionen hinteren Kohlefaser-Sturzblechplatte montiert.
 
Die hintere schwimmende Karosseriehalterung, die an den Pfosten mit 2 Armen montiert ist, wird von einer Kohlefaser- und Stahlführung zentriert. Die Halterung hat 4 Positionen auf jeder Seite zur Auswahl, abhängig von der verwendeten Karosserie und der verfügbaren Traktion. Die Gewindebohrungen am Ende der Karosseriehalterung bieten die Möglichkeit, weitere Karosseriehalterungen hinzuzufügen.


----------------------------------------------------------------------------------------------------



Serpent has been the driving force for decades and the Viper 989 is the latest interpretation of a high performance race car based on that experience, combined with the latest insights on weight, weight distribution and flex.
 
As the inventor of the Centax clutch, the 2-speed gearbox and many other things that are now industry standard, we also integrated some new solutions on the suspension.

Another major point of development was to reduce weight, reduction of vibrations and ease of set-up and maintenance.
 
Ultra-narrow chassis with improved flex characteristics. The chassis is milled down in less load-stressed areas to make it as light as possible and still remain stiff in areas where needed.


We kept the possibility to have a weight in the very bottom which is easily adjustable in it?s position.
At the same time we improved the way it is it mounted to reduce vibrations by using a carbon weight bridge which is mounted in anti-vibration rubbers.
 
We also have added 2 more locations for another weight, one underneath the engine and another one underneath the servosaver.

The central weight bridge allows the use of max 3 weights

All weights are mounted as low as possible to improve the center of gravitiy
 
The one-piece plastic radiomount is replaced by a 2-piece aluminium construction. It is lighter than the plastic one, and at the same time it improves the flex characteristics and the accuracy of mounting the radioplate.


The rear bulkheads are now also connected to the rearplate to improve the stiffness as well as reduce vibrations.


The bulkheads are machined excessively to get the perfect balance between weight and strength


Their shape now allows the removal of the rear solid axle without removal of the 2-speed shaft and belt


The brake now features a 2.5mm thick disc with improved ventilation and braking stability

The pulley adapter is a much lighter construction for better inertia and improved acceleration
 
A new shorter internal gear ratio of 2.4 helps acceleration and increases the active range of the overall gear ratio. Using 19/24 now is almost like 18/23 on the 988.

Also the overdrive has changed slightly to have the perfect rear/front drive balance with ENS and EFRA hand out tires
 
New side belt tensioners improve clearance with the engine manifold.
It also reduces vibrations on the sidebelt.
 
Adjustment is easily done on the midshaft


The new super-light midshaft assembly also acts as adjustable belt tensioner as well as pipe wire holder


The completely new gearbox has less inertia than the one from the 988. This improves acceleration.

Despite being lighter it offers new features to improve reliability and consistanty
 
A much longer ramp for the roller avoiding locking of the second gear even with excessive wear on the shoes


M4 setscrews for gap adjustment to help keeping the gap constant


2 bearings in the second gear ?bell? for better truth of rotation and balance


Easy access for adjustment from the outside


2nd gear adapter is locked in position to avoid binding and deliver constant performance of engine and gearbox


New shaped fueltank mounted on top of the radioplate.


The new tank is more consistent in adjustment no matter if it?s full or almost empty.


The new tank seal keeps a higher pressure and keep things dry and clean
The cap of the tank is higher to allow even faster refueling.
 
The volume of the tank is 125cc and needs to be adjusted by the user to perfect volume inside the rules by using inserts


New superlight, one-piece bumper for improved aerodynamics.


No inserts anymore to keep it simple. Excessive testing of different shapes lead us to this design to have the best balance of front end grip on high as well as low speed and hairpins


New mounted rear chassis stiffener to allow for easier removal of the radioplate


New way of mounting of the servosaver. If the radioplate is not mounted, the servosaver still stays in place


New shaped radioplate. This shape has been found to provide the best flex characteristics


New improved shockabsorbers for the ultimate grip

The single most important new feature are probably the shock-absorbers. A lot of attention has been payed to minimize friction and jamming.
Testing has also shown that a slightly smaller bore works better.
On the rear of the car we also increased the total length for extra stroke and better progressivity
 
The piston is fixed onto the shaft with a nut. No clipses or shims.


On top of that we payed a lot of attention to the bottom seal. 2 X-rings and a long bushing provide that extra bit of low-friction sealing that keeps the oil inside and the dirt outside


As an option the 989 offers a heave-damper setup in the front as well as the rear.


In this way it is possible to change heave adjustments more or less independent of roll adjustments.
As an example it is possible to have a very light roll damping combined with a very high heave damping, something which is not possible with a classic suspension.
The third damper can be used to only alter the damping characteristics without a third spring, but also to add a spring to alter spring rates for heave
The front and rear heave sets are available as an option.
 
Other main specs

- 4wd belt-driven race car
- Serpent spring steel axles with quick change system for the wheels
- Front and rear spring steel cvd shafts
- NSK bearings for the transmission
- Low friction belts and ball raced belt-tensioner
- Black anodized front shaft with one-way bearings and narrow rear solid axle
- super low inertia 2-speed gearbox
- Independent suspension with hydraulic low-friction shock absorbers
- Ball raced front and rear anti-roll bars
 
7075 T6 Aluminium 5mm chassis plate
The 5mm aluminium chassis has perfect symmetrical shape for even flex and weight distribution. The ultra-narrow chassis is very light, while it still remains strong in critical places. The Viper 989 logo is laser engraved.
 
The newly developed front bumper is a very light and easy to use design.
The strong aluminium front body posts are eccentric, to allow movement of the body a few mm forward and backwards to optimize steering and downforce.
 
The steering blocks, which are equal left and right, offer a system to change the axle position to a ?trailing? or ?leading? position, and the ability to change the kingpin-inclination and offset. This allows multiple options to fine tune steering balance in all phases of the corner. The steering block features an aluminium plate to connect the spring steel track-rods. They have 2 Ackermann options.
Optional carbon fibre disks can be mounted on the side of the steering blocks and uprights for aerodynamic adjustments.
 
The long durable front lower wishbones are in a new hollow type design with closed bottom for improved aerodynamics and have separate top mounted moulded inserts. An aluminium shock mount plate is screwed onto the lower wishbone. This allows the shock attachment point to be placed further outwards improving shock motion. The front lower arms are mounted to the front brackets with nylon holders. The kit includes 2 versions: in and out. This system also enables quick and easy front drive shaft maintenance.


The left and right interchangeable upper arms are mounted with 3 position nylon suspension pin inserts. The 3 position inserts allow camber-change adjustments and are held in place by the anodized aluminium top brackets. Below the top brackets, spacers can be used to change their angle or height. Caster is adjusted with clips on the upper pivot pins. The same clips are also used on the lower pivot pins to change wheelbase.


The wire type front anti-roll bar is ball raced. It is easy to change and adjust due to the open front end design. The standard wire is 2.5mm and 2 optional thicknesses are available. The pivot ball link system directs the suspension movement to the bar and allows easy tweak adjustment.
The steering blocks are connected to the arms with spring steel 8.5mm pivot balls, which run very smooth and well protected in nylon cups, and are easy to adjust with a 2.5 hex tool.
 
The black anodized aluminium front axle has Japan made one-way bearings. Spring steel drive cups connect to the long and thin spring-steel drive shafts with CVD system. The ball raced spring steel wheel axles have aluminium quick-change levers. The open front end design allows for very fast and easy removal of the front axle and driveline parts.


The central mounted seervosaver allows easy and fast Ackermann adjustment. The servosaver features a top mounted insert which can be used in 3 positions. Another 2 Ackermann positions are available on the steering blocks.


The rear end construction with aluminium brackets is a very open design, which allows for easy of maintenance and cleaning. Dis-assembly requires the removal of only a few screws. Replacing a belt if needed, is a simple task. The eccentric bearing holders on the rear shaft allow adjustment of belt tension. The whole rear end can be removed as one unit from the chassis by removal of only a few screws.


The wire type rear anti-roll bar is ball raced. It is mounted in the rear bearing blocks and is easy to change and adjust. The standard wire is 2.5mm and 2 optional thicknesses are available. The pivot ball link system directs the suspension movement to the bar and allows easy tweak adjustment.


The narrow solid rear axle in Serpent spring steel has a lightweight 9mm wide 48T pulley. The axle has a double slot for the driveshaft pin for lightness and long life. Spring steel, CVD type, drive shafts connect the rear shaft to spring steel wheel-axles with aluminium quick-change levers. A very durable and long lasting drivetrain.


The new rear lower wishbones have a hollow style design with closed bottoms for aerodynamics and separate top mounted moulded plates. The lower rear arms hold the link for the rear anti-roll bar and the alu mounting plate of the rear shocks. This plate moves the shock mounting position to the outside for improved geometry. Nylon clips are used on the lower rear pins to change wheelbase.


The durable composite uprights hold the ball raced wheel axles, with aluminium quick-change levers. On top of the up-right spacers can be added under the pivot ball to change roll centre and camber change.
Optional carbon fibre disks can be mounted on the side of the uprights for aerodynamic reasons. The rear uprights are connected to the arms with spring steel 8.5mm pivot balls, which run very smooth and well protected in nylon cups, and are easy to adjust with a 2.5 hex tool.
The adjustable rear upper camber links mount to a 4 position rear carbon fibre camber plate.
 
The rear floating body mount which is mounted on the up-rights with 2 arms is centred by a carbon-fibre and steel guider. The mount has 4 positions on each side to choose from, depending on body shell used and traction available. The threaded holes on the end of the body mount give the option to add further body-supports.

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Newsletter
Newsletter
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie immer die neuesten Infos und Angebote.

* Abmeldung jederzeit möglich